Braunschweig - Der Schriftsteller Thomas Hettche (49) wird am Sonntag im Braunschweiger Staatstheater mit dem renommierten Wilhelm Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet.

Er erhält die mit 30 000 Euro verbundene Auszeichnung für seinen Roman "Pfaueninsel", der auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis stand.

"Pfaueninsel" ist ein Zeitporträt des 19. Jahrhunderts aus Sicht der kleinwüchsigen Marie. Sie lebt und überlebt auf der Havel-Insel 70 Jahre als Schlossfräulein. Die Jury schwärmte von der "sinnlich aufgeladenen Sprache" des Autors. Hettche erzähle sowohl distanziert klug als auch menschlich einfühlsam.

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis wird von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk gestiftet und zählt zu den renommiertesten literarischen Auszeichnungen in Deutschland. Im vergangenen Jahr bekam die Schriftstellerin Marion Poschmann den Preis.