Berlin - Die Berliner Radioreporterin Doris Anselm hat den Literatur-Nachwuchswettbewerb Open Mike als beste Prosa-Autorin gewonnen. Die gebürtige Niedersächsin, Jahrgang 1981, setzte sich am Sonntag in Berlin mit ihrem Text "Die Krieger des Königs Ying Zheng" durch.

Der Open Mike gilt als eine der wichtigsten Plattformen für literarische Neuentdeckungen. Autoren wie Karen Duve, Jochen Schmidt, Terézia Mora oder Judith Zander starteten hier ihre Karriere.

Den zweiten Preis für Prosa erhielt bei der 22. Ausgabe des Wettbewerbs die diplomierte Schriftstellerin und Kulturwissenschaftlerin Mareike Schneider aus Hildesheim. Mit der Auszeichnung für Lyrik wurde der Philosophie-Student Robert Stripling aus Frankfurt am Main geehrt. Den Preis der "taz"-Publikumsjury holte der in Berlin und Athen lebende Theatermacher Gerasimos Bekas für seinen Text "Feierabend".

Der von der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation ausgelobte Preis ist mit insgesamt 7500 Euro dotiert. Beim zweitägigen Finale im Heimathafen Neukölln hatten die 22 nominierten Kandidaten jeweils 15 Minuten Zeit, die Jury von ihren Texten zu überzeugen.