Oldenburg - Die Berliner Nachwuchsautorin Lara Schützsack ist mit dem Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet worden. Sie erhielt den mit 7600 Euro dotierten Preis am Mittwochabend für ihr Erstlingswerk "Und auch so bitterkalt" über ein magersüchtiges Mädchen.

Damit setzte sich die 1981 geborene Schützsack gegen drei andere Schriftstellerinnen durch.

"Lara Schützsack bietet ein Psychogramm einer Jugendlichen, die die Intensität eines ganzen Lebens in 16 Jahre packt und sich damit Alltagstrott und Langeweile erspart", hieß es in der Begründung der Jury. "Rigorose Helden dieser Art gab es in der Literatur schon oft." Im Jugendroman seien diese aber eher Neuland.

Die Stadt Oldenburg würdigt mit dem Preis seit 1977 Autoren für ihre verlegten Erstlingswerke oder Manuskripte. Sie vergibt ihn jährlich anlässlich der "Kibum". Die nach Angaben der Veranstalter größte nichtkommerzielle Messe für Kinder- und Jugendliteratur geht noch bis zum 25. November. In diesem Jahr steht die Türkei im Mittelpunkt.