Weimar - Die Dichterin Elke Erb bekommt den Anke Bennholdt-Thomsen-Preis für Lyrik der Deutschen Schillerstiftung. Die Jury lobte Erbs anspruchsvolles Schreiben und ihre hochreflexive Sprache, wie die Schillerstiftung mitteilte.

In der Begründung hieß es auch: "Die 1938 in Scherbach in der Eifel geborene Dichterin Elke Erb, die 1949 mit ihrer Familie in den Osten Deutschlands ging, hat in ihrem über Jahrzehnte angewachsenen Werk eine völlig eigenständige Poetik entwickelt."

Der Preis sei mit 10 000 Euro dotiert und werde im kommenden Mai zum dritten Mal verliehen, heißt es in der Mitteilung. Zu diesem Anlass werde auch die Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung verliehen. Sie sei mit 5000 Euro dotiert und gehe an den Lyriker Volker Sielaff.