Hamburg/Rauris - Die Hamburger Autorin Karen Köhler erhält für ihren Debüterzählband "Wir haben Raketen geangelt" (Hanser 2014) den Rauriser Literaturpreis des österreichischen Bundeslandes Salzburg.

"In neun Geschichten lotet sie Möglichkeiten der Kurzgeschichte aus, und mit jeder Geschichte eröffnet sie eine unverwechselbare Sicht auf die Welt", heißt es in der Begründung der Jury.

"Sie entwickelt immer neue Erzählmuster, lockt mit sehr verschiedenen Erzählerstimmen, bald versponnen und hektisch, bald versuchsweise kühl." Ihre Geschichten seien "Kunststücke an Balance und Geistesgegenwart". Köhler, geboren 1974, hatte bereits beim Bachmann-Preis in Klagenfurt für Aufsehen gesorgt. Krankheitsbedingt hatte sie ihre Teilnahme am Wettbewerb jedoch absagen müssen.