Baden-Baden - Die Novelle "Im Krebsgang" (Taschenbuch) war der bestverkaufte Titel von Günter Grass in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland. In der 2002 erschienenen Novelle erzählte Grass vom Untergang des Flüchtlingsschiffes "Wilhelm Gustloff".

Platz zwei nimmt das autobiografische Werk "Beim Häuten der Zwiebel" (2006/Hardcover) ein, und der Erfolgsroman "Die Blechtrommel" (Taschenbuch) von 1959 ist in der Zehn-Jahres-Analyse Dritter. Dies ergab eine Sonderauswertung von GfK Entertainment, wie der Marktforscher am Dienstag in Baden-Baden mitteilte.

Die Taschenbuchausgaben der Novelle "Katz und Maus" (1961) sowie von "Beim Häuten der Zwiebel" folgen auf den Plätzen vier und fünf. Genaue Verkaufszahlen wurden nicht veröffentlicht.

Zwischen 2005 und 2015 wurden nach Angaben von GfK Entertainment mehr als 200 verschiedene Grass-Titel in Deutschland verkauft, einschließlich Sonderausgaben und Nennungen als Co-Autor. Dies zeige, wie umfangreich das Gesamtwerk des Literaturnobelpreisträgers ist. Sein letztes Buch "Vonne Endlichkait" soll diesen Sommer erscheinen.

Grass ist am Montag mit 87 Jahren in Lübeck gestorben.