Weimar - Der Germanist Walter Hinderer aus Princeton (USA) ist mit der Goldenen Goethe-Medaille der Goethe-Gesellschaft Weimar geehrt worden.

Hinderer, der mehrere Jahrzehnte an namhaften Universitäten in den USA gelehrt hat, nahm die Auszeichnung am Donnerstag bei der 84. Hauptversammlung der literarischen Vereinigung im Deutschen Nationaltheater entgegen.

Die 1885 gegründete Goethe-Gesellschaft, die ihr 130-jähriges Bestehen feiert, würdigte Hinderer für seine herausragenden Forschungen zur deutschen Romantik und Klassik. Hinderer wurde 1934 in Ulm geboren.

"Goethe und die europäische Romantik" ist das Tagungsthema der Goethe-Gesellschaft. Noch bis Samstag wollen rund 300 Wissenschaftler, Theaterleute und Dichter-Freunde in Weimar diskutieren. Der literarischen Vereinigung gehören weltweit 2600 Mitglieder an. Alle zwei Jahre lädt sie zur Hauptversammlung in die Klassiker-Stadt ein.