Der kleine Ratgeber hilft allen, die besser verstehen wollen, welche Rolle ihre eigene Persönlichkeit und die der Kollegen und Vorgesetzten im beruflichen Alltag und Miteinander spielt. Sie stellen Modelle und Lösungsvorschläge aus der Psychologie vor, um das Verhalten der anderen zu verstehen, die Zusammenarbeit zu verbessern und die eigenen Kompetenzen (Soft Skills) auszubauen. Führungskräfte und aufgeschlossene Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse in Psychologie können davon profitieren.

Unternehmen sind soziale Gebilde, in denen die Menschen als Mitarbeiter miteinander auskommen müssen. Sie müssen zu Vorgesetzten, Kollegen und ihren Untergebenen ein Verhältnis entwickeln und pflegen, mit dem sie selbst zurecht kommen und das die Voraussetzungen bietet, dass auch die betrieblichen Ziele erreicht werden. Und dabei ist immer sehr viel Psychologie im Spiel. Wer wissen will, wie er das Handeln der anderen besser erklären und deuten kann, der findet in diesem kleinen Ratgeber einen Einblick in die psychologischen Grundlagen von Organisationen und dem Zusammenwirken ihrer Menschen.

Wichtige Einzelaspekte, die in diesem Buch behandelt werden, sind:
Einstellungen und Motive, die das Handeln und die Persönlichkeit der Menschen beschreiben können; Mechanismen, die bei der Teamarbeit eine Rolle spielen; das Zusammenarbeiten von Vorgesetzten und ihren Mitarbeitern; Konflikte, Machtspiele und Stress im Beruf.
Die beiden Psychologen und Berater Boris von der Linde und Svea Steinweg stellen in diesem Ratgeber einige Modelle aus der Psychologie vor, die zeigen, wie einzelne Phänomene aus diesen Bereichen zu deuten und zu erklären sind. Sie leiten daraus auch viele praktische Handlungshilfen für den Leser ab: Wie kann man in bestimmten Situationen agieren oder reagieren? Wie verhalte ich mich gegenüber anderen? Wie kann ich das Verhalten der anderen beeinflussen? Wie kann ich mich selbst weiterentwickeln?

Die Autoren beschränken sich auf einfache, praktikable und für den Laien verständliche Modelle. Sie zeigen zum Teil differenziertere Alternativen auf und erläutern, wie sich diese Modelle nutzen lassen. Das machen sie an vielen Beispielen anschaulich. Übungsfragen sollen helfen, das Gelesene noch einmal zu reflektieren und zu bedenken.
Für ein kleines Büchlein haben die Autoren eine Menge Stoff unterbekommen. In einfachen und klaren Worten erläutern sie dem Leser, worum es geht. Der kann die Ausführungen mit seinen eigenen Erfahrungen im beruflichen Alltag vergleichen und prüfen, wie er die Anregungen umsetzt. Diese sind meist bewusst einfach gehalten. Für komplexe Probleme, wie Konfliktbewältigung oder den Stressabbau, sind die Ausführungen teilweise etwas knapp gehalten. Die Autoren stellen sich die Umsetzung und Lösung im Leseralltag recht einfach vor. Nichtsdestotrotz bietet das Buch viele Anregungen und Tipps, um das psychologische im Berufsleben zu verstehen und das eine oder andere bei sich selbst zu ändern.