Frankfurt am Main - Ein nostalgischer Krimi in der Tradition der alten englischen Schule von einem deutschen Autor, kann das gutgehen? Gerald Hagemann gelingt das mit "Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten" sogar hervorragend.

1893 werden in und um London Goldschmiede grausam getötet. Chief Inspector Donald Swanson steht vor einem Rätsel. Zum Glück erhält er Unterstützung von Oscar Wilde und Arthur Conan Doyle, dem "Vater" von Sherlock Holmes. Eine geheimnisvolle Notiz führt ihn zu einem lange zurückliegenden Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft mit zehn Toten. Welche Rolle spielt hierbei der Hope-Diamant, der seinen Besitzern nur Unglück zu bringen scheint?

Hagemann, der unter dem Namen Robert C. Marley veröffentlicht, ist ein erklärter Fan Sherlock Holmes und Kenner der britischen Kriminalgeschichte. So ist es kein Wunder, dass sein Buch eine liebevolle Hommage an den klassischen englischen Kriminalroman ist. Ausgestattet mit viel Humor und schillernden Figuren ist der Roman ein echtes Lesevergnügen.

- Robert C. Marley: Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten, Dryas Verlag, Frankfurt am Main, 304 Seiten, 9,50 Euro, ISBN 978-3-940855-53-4.