München - Die Psychologin Juliet Grey ist zutiefst erschüttert: Sie wird Zeugin, als eine Patientin von ihr tot unter der Londoner Hammersmith Brigde gefunden wird. Und: Die Ermordete trägt Juliets Kleidung.

"Todesdunkel" heißt der Krimi der Britin A.J. Waines, die ihre Heldin schon bald selbst ins Kreuzfeuer der Ermittler geraten lässt, nachdem eine weitere Patientin von ihr als Leiche auftaucht. Für Grey scheint sich eine Katastrophe anzubahnen, doch zum Glück hat sie einen der Polizisten auf ihrer Seite. Detective Brad Madison glaubt an ihre Unschuld und versucht alles, um den wahren Täter zu finden. Doch wer ermordete die Frauen, und warum will er die arglose Grey ans Messer liefern?

Die Antwort gibt A.J. Waines erst nach fast 450 Seiten. Und darin offenbart die praktizierende Psychotherapeutin Fachwissen aus erster Hand. "Todesdunkel" ist ihr Erstlingswerk.

- A.J. Waines: Todesdunkel, Blanvalet Verlag München, 447 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-7645-0507-3.