Köln - Irgendwann begannen die bösen Vorahnungen vom Rollator und dem krustenlosen Seniorenbrot. Dabei ist der Journalist und Buchautor Hajo Schumacher mit 50 noch weit vom Rentenalter entfernt.

Manche kennen ihn bisher hauptsächlich als Powertypen und begeisterten Läufer Achim Achilles. Warum also jetzt ein Ratgeberbuch zum Leben als Ruheständler - Titel "Restlaufzeit"?

Schumacher beschreibt in den Einleitungskapiteln einfühlsam, dass ihn der Umzug seiner Mutter ins Pflegeheim und ihr Tod nachdenklich gemacht haben. Auch deshalb will er dafür werben, die Weichen für ein "lustiges und bezahlbares Leben im Alter", wie er es formuliert, früh zu stellen. Dazu hat er - teils gewürzt mit seiner typisch bissigen Ironie - Zahlen und Fakten zusammengetragen. Den Großteil des Buches aber machen kurze Beschreibungen von unterschiedlichen Wohnformen für Rentner aus, sowohl in Deutschland als auch etwa in Polen und Thailand. In knappen Kästen werden die Konzepte bewertet: Kosten, Risiken, Bequemlichkeit. Adressdaten und Tipps, damit die Zeit nach dem 65. prickelnd bleibt ("Ab an die frische Luft", "Fernseher verschenken") runden das Ganze ab.

- Hajo Schumacher: Restlaufzeit. Eichborn Verlag, Köln, 286 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-8479-0572-1.