München - Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Edward die hinreißende Soziologiestudentin Ruth auf einem Mountainbike erblickt.

Der Virologe fühlt sich von der jungen Schönheit wie verzaubert: "Als bekäme man exakt eine Chance - und wenn man die vermasselt, fällt die Tür zu und das Wunder wird sich nie wiederholen." Die beiden werden ein Paar, heiraten, bekommen ein Kind, gleichzeitig avanciert Edward zu einem bekannten Wissenschaftler. Doch in dem Moment, da ihm alles zu gelingen scheint, zerrinnt ihm das Glück zwischen den Fingern.

Meisterhaft erzählt der niederländische Autor Tommy Wieringa von einem Mann in den besten Jahren, dessen ganzes Leben plötzlich in Frage gestellt wird. Wie schleichendes Gift dringen Entfremdung, Unverständnis und Kälte in seine Ehe ein und höhlen sie von innen aus. Knapp, präzise und schnörkellos zeigt Wieringa einen Menschen, der trotz all seiner Virtuosität den Niederungen des Alltags nicht gewachsen ist.

- Tommy Wieringa: Eine schöne junge Frau, Hanser Verlag, München, 128 Seiten, 14,90 Euro, ISBN 978-3-446-24788-8.