Leipzig - In einer VIP-Lounge des Frankfurter Flughafens vertauscht Roger Cappell einen Alukoffer. Damit ist er plötzlich im Besitz ganz heißer Ware. Denn in dem vertauschten Koffer befindet sich ein diamantenbesetzter Dildo, ein unschätzbar wertvolles Kunstwerk eines britischen Mega-Stars.

Plötzlich ist Cappell einer gigantischen Kunst-Verschwörung auf der Spur: Die berühmtesten Meisterwerke der Welt werden nach und nach durch perfekte Fälschungen ausgetauscht. Der Auftraggeber: ein asiatischer Milliardär, der die Originale für seine eigenen Zwecke missbraucht. Leider hat auch Cappells Mutter, eine bekannte Kunstagentin, ihre Hände im Spiel. - "Im Feuer" ist der erste gemeinsame Krimi des hessischen Autorenduos Eva Lirot und Hughes Schlueter. Es ist ein actiongetriebener Thriller im Stile Dan Browns mit grellen Effekten und recht holzschnittartigen Charakteren. Umso verwickelter ist die Handlung. Die Bedeutung eines zweiten Erzählstrangs, der in Texas spielt, erschließt sich erst ganz zum Ende des Romans.

Lirot & Schlueter: Im Feuer, fhl Verlag, Leipzig, 356 Seiten, 12,00 Euro, ISBN 978-3-95848-601-0