Meerbusch - Apples Safari-Browser lässt gelegentlich die Adressleiste verschwinden. Mit einem Trick kann man sie wieder zum Vorschein bringen. So können Nutzer wie gewohnt von Seite zu Seite springen.

Wer am Mac den Safari-Browser nutzt, stellt gelegentlich fest, dass die Adressleiste mit der Domain der aktuell geöffneten Webseite samt weiterer Bedienknöpfe einfach verschwindet. Safari will so mehr Platz für die Anzeige der Webseiteninhalte schaffen. Doch die Symbolleiste des Safari-Browsers in OS X lässt sich mit wenigen Klicks wiederherstellen, so dass man wieder leichter zu anderen Webseiten wechseln oder im Verlauf zurück oder nach vorne gehen kann.

Dazu zunächst Safari starten, etwa mittels des Safari-Icons im Dock am unteren Rand des Bildschirms oder über Spotlight. Sobald das Safari-Fenster erscheint, hinein klicken. Dadurch erscheint die zugehörige Menüleiste oben am Monitorrand. Hier auf "Darstellung" und dann "Symbolleiste einblenden" klicken. Sofort blendet der Browser die gesuchte Leiste wieder im oberen Bereich des Fensters ein.