Olaf Wegewitz, 1949 in Schönebeck geboren, gehört zu den wichtigen bildenden Künstlern aus Sachsen-Anhalt. Mitte der 70er Jahre erwarb er sich in Leipzig bei Professor Hans Schulze die Grundkenntnisse für sein Schaffen, ohne jemals eine traditionelle Hochschule zu besuchen. Die Beteiligung an der spektakulären Exposition "Leipziger Herbstsalon" machte ihn 1984 in der DDR-Kunstszene bekannt. 1999 erhielt er den Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt.