Über den Film
Bibi und Tina ist eine Verfilmung aus der gleichnamigen Kinderhörspielreihe. Sie spielt auf einem Reiterhof, auf dem das freche Hexenmädchen Bibi Blocksberg seine Ferien mit Freundin Tina verbringt.
Im Film ärgern sich Bibi und Tina mit dem zwielichtigen Kakmann herum. Der will dem Grafen von Falkenstein dessen wertvolles Fohlen Socke abluchsen. Und dann ist da noch die hochnäsige Sophia, die sich ganz unverfroren an Tinas Freund Alex heranmacht.
Detlev Buck hat nicht nur Regie geführt. Er hat sogar selbst einen Kurzauftritt, und zwar als Pferdeflüsterer.
Die Lieder im Film stammen aus der Feder von Rosenstolz-Frontmann Peter Plate.
Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Magdeburg l Hexenmädchen Bibi Blocksberg treibt seit Donnerstag Schabernack auf der Kinoleinwand. Für die Tanzschritte in "Bibi und Tina" hat Regisseur Detlev Buck Jini Kloss engagiert - die Chefin der Radio SAW Dancer.

"Und es geht up, up, up - nobody`s perfect!" Kein Wunder, wenn bei diesem Lied auch mal ein Kind vom Kinosessel aufspringt. So quietschvergnügt, wie Bibi und Tina dazu tanzen, will man einfach mitmachen. Ausgedacht hat sich die Choreografie Hallenserin Jeanine Kloss - von allen Jini genannt.

Sachsen-Anhalter haben die 32-Jährige bestimmt schon mal bei einem Stadtfest gesehen. Denn mit ihren Radio-SAW-Tänzern steht sie jetzt seit 17 Jahren auf der Bühne. Der Job als Kino-Choreografin hingegen war eine Premiere. "Ich wurde von einer Freundin empfohlen, die Filmmusik macht", erzählt Jini Kloss. Kurz darauf wurde die Tänzerin vom Filmteam angerufen. Und ehe sie sich versah, schlürfte sie in einem Berliner Café Latte Macchiato mit einem der größten deutschen Regisseure - Detlev Buck.

Er erklärte ihr seine Vorstellungen: Vor allem kindgerecht sollten die Bewegungen sein. Nach dem Plausch machte sich Jini Kloss in ihrer Berliner Wohnung Gedanken über Tänze für eine kleine Hexe. Also Brainstorming beim Küche Fegen? "Das ist gar nicht so abwegig", sagt sie lachend. "Aber bei mir musste als Hexenbesen ein Fitnessgerät herhalten."

Auftritte mit Take That und DJ Ötzi

Die ersten Schrittfolgen nahm die 32-Jährige in einem Probevideo für Detlev Buck auf. Der fand`s gut und lud sie für knapp eine Woche zu den Dreharbeiten ein. "Kinder zu trainieren, war schon eine Herausforderung", erzählt sie. "Normalerweise arbeite ich mit Profis, da geht alles zack-zack. Aber es hat viel Spaß gemacht, sie waren total diszipliniert."

Dass Detlev Buck auf die Empfehlung aus Sachsen-Anhalt vertraut hat, liegt sicher mit an ihren Referenzen. Schon mit 14 Jahren stand Jini Kloss mit Pur auf der Bühne. Auch damals wurde sie empfohlen - und zwar von der Tanzschule, in der sie damals Unterricht nahm.

Gleich nach dem Abitur wurde sie professionelle Tänzerin. Mittlerweile ist sie seit zwölf Jahren auf Tour und in Videos von DJ Ötzi dabei, für Taio Cruz hat die Hallenserin auch schon die Hüften geschwungen. Und 2011 schüttelte ihr Robbie Williams die Hand, denn sie war für den Echo-Auftritt von Take That gebucht.

Seit vier Jahren hat Jini Kloss sogar ihre eigene Firma, über die sie Tänzerinnen vermittelt.

Und damit sie sich auch ja nicht langweilt, bastelt sie schon an einer Choreografie für den nächsten Kinofilm.

Bilder