Magdeburg (epd) l Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), hat eine Senkung des Rundfunkbeitrags um 48 Cent auf 17,50 Euro pro Monat ins Gespräch gebracht. Damit könnten unangemessene Belastungen für die Wirtschaft abgebaut und zugleich die langfristige Stabilität der Finanzierung des Rundfunks erreicht werden, sagte Haseloff. Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten hatte eine Reduzierung um 73 Cent vorgeschlagen. Mehrere Ministerpräsidenten haben sich bereits für eine Senkung ausgesprochen. Das Thema steht auf der Agenda der Ministerpräsidentenkonferenz am kommenden Donnerstag in Berlin.