Blankenburg (jmü) l Die Jazzmusiker Nicola Kruse (Hamburg) und Jens Piezunka (Bremen) sind mit dem diesjährigen Eitelfriedrich-Thom-Preis der "Gesellschaft der Freunde Michaelstein" ausgezeichnet worden.

Vereinspräsident Dr. Rolf Hüschens übergab die Ehrenurkunden während des Abschlusskonzerts des Workshops "Jazz, Rock, Pop für Streicher" im Kloster Michaelstein bei Blankenburg (Harzkreis). In seiner Laudatio würdigte Hüschens die engagierte Arbeit der beiden Musiker. Ihnen gelinge es Jahr für Jahr, junge Menschen aus ganz Deutschland nach Michaelstein zu locken, um sie in die Geheimnisse der Improvisation einzuweihen.

Hüschen selbst zeigte sich ganz begeistert von der Leistung der Kursteilnehmer: "Ich habe Musik gehört, von der ich gar nicht vermutet hätte, dass sie für Streicher geeignet ist." "Die Preisträger haben mir ein neues Feld eröffnet für Dinge, an denen ich sonst vorbeigegangen wäre."

Die Geigerin Nicola Kruse und Jens Piezunka (Kontrabass) sind Mitglieder des international erfolgreichen Streichquartetts "StringThing".