Einige Veranstaltungen im Biederitzer Musiksommer

Freitag, 9. Mai 2014, 19 Uhr, St.-Petri-Kirche Magdeburg, 14. Europäische Chornacht

Dienstag, 10. Juni 2014, 19 Uhr, Klosterkirche Groß Ammensleben; Jazzimprovisationen über Werke von Händel, Bartholdy, Mawby

Sonnabend, 21. Juni 2014, Evangelische Kirche Biederitz; 32. Biederitzer Ehlefest; 11 Uhr Kindermusical "Wir zeigen Gesicht"; 18 Uhr Chorkonzert zum Mitsingen

Sonntag, 6. Juli 2014, 17 Uhr, Evangelische Kirche Biederitz; Kammermusik mit Hille Perl und Lee Santana

Sonnabend, 19. Juli 2014, 19.30 Uhr, Evangelische Kirche Biederitz; Tastennacht mit Jean-Luc Salique (Orgel)

www.biederitzer-musiksommer.de

Magdeburg l Ein Gastchor aus Klausenburg, einer Stadt aus der rumänischen Partnerregion Sachsen-Anhalts, wird zur 14. Europäischen Chornacht am kommenden Freitag um 19 Uhr in der Magdeburger St.-Petri-Kirche erwartet.

Während die Rumänen sich vor allem mit zeitgenössischer rumänischer Chorliteratur sowie Werken von Camille Saint-Saëns, Sergej Rachmaninov und Randall Thompson vorstellen, präsentieren Chor und Kammerchor der Biederitzer Kantorei eine Uraufführung des englischen Komponisten Sir Colin Mawby.

"Da Pacem, Domine" heißt die Kantate, eine eindringliche Friedensbitte, in die der Lutherchoral "Verleih uns Frieden gnädiglich" sowie die Vertonung des Magnificats "Er stößt die Gewaltigen vom Thron" eingebettet sind.

Jedes Jahr eine Komposition zu Luther

Anlass der Komposition des Engländers, der seit Jahren mit den Biederitzern verbunden ist, ist das Themenjahr "Politik und Reformation" der Lutherdekade auf dem Weg zum Lutherjubiläum 2017. Mawby, der zu den wichtigsten Vertretern zeitgenössischer sakraler Musik in England zählt, hat sich vorgenommen, den Biederitzern jedes Jahr ein Werk zum Thema zu komponieren. "Nicht nur die Erinnerung an den Ausbruch des Ersten und Zweiten Weltkrieges wird mit dieser Kantate geweckt", sagt Kantor Michael Scholl im Hinblick auf die derzeitigen Unruhen in der Ukraine über die aktuelle Uraufführung.

Im zweiten Werk Mawbys, "Homage to Martin Luther", wird der bekannte Lutherchoral "Ein feste Burg" verarbeitet. Sir Colin Mawby wird am Uraufführungstag übrigens nicht nur beim Konzert anwesend sein, sondern zudem seinen 78. Geburtstag feiern.

Konzerte zum Mitsingen

"Maestoso - Königliche Teiltöne" ist die Jubiläumssaison des Biederitzer Musiksommers überschrieben, der wie immer Musik verschiedener Genres gezielt ins Magdeburger Umland hineinträgt. So gibt es nicht nur Freiluftkonzerte an besonderen Orten, wie etwa auf einem Biederitzer Bauernhof oder das mittlerweile etablierte Konzertereignis "Blech am Fluss" direkt am Ufer der Ehle, sondern auch "Jazzimprovisationen" in der Klosterkirche Groß Ammensleben, ein Konzert mit Werken regionaler Komponisten in der Klosterkirche Jerichow, Mitsing- und Familienkonzerte in Biederitz und vieles mehr.

Ein weiterer Höhepunkt der Saison wird das selten zu hörende Oratorium "Salomon" von Georg Friedrich Händel am 18. Oktober in der Magdeburger Pauluskirche sein.

Wie auch in den vergangenen Jahren verknüpft Kantor Michael Scholl das Konzertangebot mit Schulprojekten, bei denen neben Vorträgen auch Begegnungen mit Musikern und Konzertbesuche organisiert werden. In Zusammenarbeit mit dem Norbertus-Gymnasium und dem Domgymnasium in Magdeburg befassen sich die Schüler in diesem Jahr thematisch mit "Politik und Reformation" und können im Vorfeld der Chornacht mit Sir Colin Mawby ins Gespräch kommen.