Magdeburg (VS) l In der Gemeinde Zielitz (Landkreis Börde) wird es bald ein neues Theater geben. Der Gemeinderat hat beschlossen, die ehemalige Turnhalle an der Gesamtschule zum Dorftheater umzubauen.

Mit der ARC architekturconzept GmbH aus Magdeburg wurde ein kompetenter und auch leistungsfähiger Partner gewonnen. Seit Wochenanfang laufen die Bauarbeiten.

Das Dorftheater Zielitz ist vermutlich der einzige Theaterbau, der in einer Gemeinde mit nur 1800 Einwohnern entsteht. Dafür wird der Turnhallenboden rund 2 Meter abgesenkt, um einen ebenerdigen Zugang zu bekommen. Neben einem ansteigenden Zuschauerraum mit rund 90 Plätzen, Garderoben und einer großen Hauptbühne wird es auch ein neues Foyer geben.

Der Verein Holzhaustheater Zielitz wird die neuen Räume mit Leben erfüllen. Sie sollen aber auch für Veranstaltungen der Gemeinde und der Gesamtschule nutzbar sein.

Die Mimen des Holzhaus-theater Zielitz bereiten sich unterdessen auf das letzte Wochenende der 15. Kalimandscharo-Festspiele vor. Auf dem Salzberg gibt es die drei letzten Vorstellungen der "Olsenbande" sowie zwei Vorstellungen der Märchenspiels "Karamba, der gestiefelte Kater".

Bereits im Juni 2012 war mit dem Abriss der alten Turnhalle begonnen worden. Als sich dann das Dach als weniger intakt als gedacht erwies und deshalb abgerissen werden musste, waren neue Pläne und Anträge nötig. Es kam zu Verzögerungen. Schließlich musste sich die Gemeinde Zielitz als Bauherr wegen unüberbrückbarer Differenzen vom damals beauftragten Architekturbüro trennen.