Magdeburg/Halle (gw) l "Musik verführt" ist das abwechslungsreiche Programm des 19. Jugendmusikfestes überschrieben, das an diesem Sonntag in Halle (Objekt 5, 17 Uhr) mit Rock- und Pop-Bands aus Dessau, Burg, Halle, Gommern und Wernigerode eröffnet wird. Die jungen Musiker werden dafür zwei Tage proben, sich mit Dozenten austauschen und das Ergebnis dieses kreativen Schaffensprozesses präsentieren, sagt Katrin Brechmann, Direktorin des Jugendmusikfestes. Der Workshop beginnt am heutigen Freitag.

Bis zum 2. Oktober sind mehr als 32 Veranstaltungen vom Chor- bis zum Big-Band-Auftritt, vom Kammerkonzert bis zur sinfonischen Aufführung geplant. So findet am 19. September im Landesgymnasium für Musik in Wernigerode ein Konzert der Musiker des Philharmonischen Kammerorchesters mit Schülern des Landesgymnasiums statt. Preisträger des Landes- und Bundeswettbewerbes "Jugend musiziert" werden ihr musikalisches Können unter anderem in Konzerten in Beust, Dessau-Roßlau, Einsdorf, Blankenburg und Westdorf präsentieren.

Big Band Night und Shakespeare-Vertonungen

Am 22. September steht das Abschlusskonzert der 19. Kammermusikwerkstatt junger Komponisten mit Musikern der Anhaltischen Philharmonie in der Kreuzkirche von Dessau-Roßlau auf dem Programm. Das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt gibt mit seiner "Big Band Night" Konzerte in Bad Schmiedeberg, Tangerhütte, Salzwedel und Halle. Shakespeare-Vertonungen der Renaissance und Gegenwart sind am 20. September vom Landesjugendchor in der Marienkirche Weißenfels zu hören.

Das Landesmusikfest gastiert in 21 Städten und Gemeinden Sachsen-Anhalts. Das komplette Programm steht unter www.jugendmusikfest.de