Dessau-Roßlau (hro) l Das Anhaltische Theater Dessau ist am 15. und 16. November Gastgeber für den 8. Violin-Förderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung. Geiger im Alter zwischen 12 und 21 Jahren aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt spielen dann um ein ganz besonderes Instrument.

Die Preisträger können sich aus 15 Meistergeigen eine auswählen und für zwei Jahre ausleihen. Alle Instrumente wurden im Auftrag der Stiftung von ostdeutschen Geigenbauern gebaut. Zusätzlicher Gewinn für den 1. Preisträger ist die Chance, als Solist mit der Anhaltischen Philharmonie Dessau aufzutreten. Deren Chefdirigent, GMD Antony Hermus, konnte in diesem Jahr auch für die Jury gewonnen werden.

Die Wettbewerbskonzerte im "Alten Theater" und das Preisträgerkonzert im Großen Haus sind bei freiem Eintritt öffentlich.