Stendal (vs) l Ein hochkarätiges Einführungsgespräch bietet das Theater der Altmark am Sonnabend zu seiner Premiere "Maske in Blau". Vor Beginn der Premiere spricht um 18 Uhr der Operetten-Experte Dr. Kevin Clarke zum Thema Revue-Operetten der 30er Jahre. Dabei geht es um die Entstehungsgeschichte der "Maske in Blau", die damalige Situation am Uraufführungsort, dem Berliner Metropol-Theater, sowie die Veränderungen des Genres. Clarke studierte in Berlin und Mailand Musikwissenschaft und Literaturgeschichte. Seit 2006 leitet er das Operetta Research Center Amsterdam. Die "Maske in Blau" ist die diesjährige Koproduktion des Theaters der Altmark mit den Brandenburger Symphonikern.