Das Unesco-Programm "Creative Cities" gibt es seit 2004. Es vernetzt weltweit Städte, die den kreativen Austausch in Kunst und Kultur suchen: Es geht um Erfahrungen, Strategien und Ideen.

Die sieben Kategorien sind Musik, Design, Film, Gastronomie, Handwerk, Medienkunst und Literatur. Bisher sind 41 Städte dabei, zum Beispiel das australische Melbourne (Literatur) und Sevilla in Spanien (Musik).

Das Netzwerk unterstützt seine Mitglieder dabei, ihr kreatives Potenzial zur wirtschaftlichen Entwicklung zu nutzen. Diese geben ihr Wissen an andere Städte weiter, vor allem in Entwicklungsländern.