Halle (dpa) l Die Sachsen-Anhalter können auf immer mehr Leinwänden anspruchsvolles Arthouse-Kino erleben. Laut einer Studie der Filmförderungsanstalt (FFA) und der AG Kino-Gilde in Berlin hat es 2013 im Land zwölf Kinosäle gegeben, die Arthouse-Filme zeigen. Vor vier Jahren seien es fünf gewesen.

In Halle gehören das Kino Zazie, das Puschkino und das Luchs-Kino zu den festen Programmkino-Größen der Stadt. In Magdeburg strahlen vor allem das Studiokino Magdeburg und das Kino im Moritzhof anspruchsvolle Kunstfilme aus. Doch auch in kleinen Städten wie Quedlinburg oder Burg gebe es Programmkinos.

"Die Kinos werden oft mit viel Leidenschaft betrieben", sagte eine Sprecherin der AG Kino-Gilde, dem bundesweiten Verband der deutschen Arthouse-, Programm- und Filmkunst-Kinos. Das Publikum sei im Schnitt um die 45 Jahre alt - mit einem höheren Bildungsgrad. Es würde anspruchsvolles und tiefsinniges Kino schätzen und regelmäßig in die Filme gehen.

Die Besucher von großen Kinoketten seien zehn Jahre jünger, sagte der Sprecher des Hauptverbands Deutscher Filmtheater (HDF), Andreas Kramer, in Berlin. Doch auch sie würden Arthouse-Filme immer mehr schätzen. Die großen Kinoketten würden seit zwei, drei Jahren ausgewählte Arthouse-Filme, die Potenzial zur Massentauglichkeit haben, auf kleineren Leinwänden ihrer Häuser zeigen, erklärte Kramer. So werde das junge Publikum bedient. Bei dem Tarantino-Film "Django Unchained" hätte das gut geklappt, erklärte Kramer.

Nicht mehr nur die einschlägigen Programmkinos mit ihren ein bis zwei Sälen zeigen nun Arthouse-Filme, sondern auch große Ketten wie Cinemaxx in Halle.

Die kleinen Häuser, die sich vor allem durch Kinobars oder gemütliche Sessel auszeichnen, bekommen diesen Druck zu spüren. "Wir beobachten mit Sorge, dass immer mehr Programmkinos mit dem Überleben zu kämpfen haben", so Kramer. Nachfolger für die meist privatwirtschaftlich betriebenen Häuser würden sich nur schwer finden.

Bundesweit gab es laut FFA 2013 rund 780 Programmkinosäle. Sachsen-Anhalt gehört mit seinen zwölf Leinwänden zu den Schlusslichtern in Deutschland.