Zürich (dpa) l Karten für die Tournee des verstorbenen Sängers Udo Jürgens können ab dem 7. Januar zurückgegeben werden. Die Fans bekommen an allen Vorverkaufsstellen ihr Geld zurück, wie Jürgens-Sprecher Thomas Weber sagte. Udo Jürgens hatte zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember den ersten Teil seiner "Mitten im Leben"-Tournee mit 26 Konzerten und 170 000 Zuschauern absolviert. Der Künstler starb am 21. Dezember 80-jährig in seiner Schweizer Wahlheimat. Im Februar sollte eine zweite Serie mit 23 Auftritten beginnen.

Eine öffentliche Abschiedsfeier für Udo Jürgens könnte Mitte Januar stattfinden. Das sagte Manager Freddy Burger der Schweizer Zeitung "SonntagsBlick". "Das ist eine große Herausforderung, die Anteilnahme der Bevölkerung ist riesig", sagte Burger. Familienmitglieder und enge Freunde nahmen bereits am vergangenen Dienstag in der Schweiz Abschied, wo sein Leichnam eingeäschert wurde.

"Ich gehe davon aus, dass es Mitte Januar eine Abdankungsfeier geben wird", sagte Burger, ohne einen konkreten Ort zu nennen. Erst nach den Feiertagen könne man solch eine Veranstaltung organisieren. "Es wird sicher auch eine Verabschiedung im öffentlichen Raum stattfinden", bekräftigte auch Weber. Ob die Feier in Jürgens` österreichischer Heimat, in seiner Wahlheimat Schweiz oder in Deutschland stattfindet, war nach Webers Worten noch nicht geklärt. Auch in der Frage, ob und wo ein Ehrengrab errichtet wird, gab es noch keine Entscheidung.