Dortmund

( wb ). Dr. Watson ist geschockt : Sein Freund und Kollege Sherlock Holmes liegt im Delirium, gepackt von einer mysteriösen Krankheit. Selbst der erfahrene Watson ist mit seinem Latein am Ende.

Gepeinigt von Schmerzen und dem Tode nahe, fleht Holmes, man möge einen gewissen Culverton Smith zu ihm rufen. Nur noch dieser könne ihm vielleicht helfen. Zweifel daran sind allerdings angebracht, denn Holmes und Smith standen sich vor Jahren in einem Mordfall gegenüber.

In der 53. Folge der populären Maritim-Serie tritt die Handlung des Falles hinter die Leistung von Hauptdarsteller Christian Rode zurück. Der darf als sterbender Holmes endlich mal wieder zeigen, was er wirklich kann, und das ist eine ganze Menge. Jeder, der die feingeschliffenen, mit Ironie gesalzenen Sätze des Meisterdetektivs schätzt, wird sein offensichtlich vom Wahnsinn gepacktes Idol kaum wiedererkennen. Ein Erlebnis !