Los Angeles (dpa). Die Hollywood-Schauspielerin Jane Russell, Leinwandstar der 1940er und 1950er Jahre, ist tot. Sie starb am Montag in ihrem Haus im kalifornischen Santa Maria, teilte Russells Sohn, Buck Waterfield, der Los Angeles Times mit. Sie war 89 Jahre alt. Das schwarzhaarige Busenwunder war in der Rolle eines rassigen Halbbluts in dem Western "Outlaw" ("Geächtet") 1943 über Nacht berühmt geworden. Der Millionär Howard Hughes hatte das Model bei einer Talentsuche ihrer üppigen Figur wegen ausgewählt.

Als feurige Zigeunerin ("Feuer im Blut") und Viehtreiberin in "Drei Rivalen" war sie in den 1950er Jahren auf der Leinwand zu sehen. Russell drehte mit prominenten Co-Stars, darunter Robert Mitchum ("Ein Satansweib") und Bob Hope ("Sein Engel mit den zwei Pistolen"). Ihren größten Filmerfolg feierte Russell im Schatten von Marilyn Monroe. In Howard Hawks\' "Blondinen bevorzugt" (1953) spielt sie die verlässliche Freundin Dorothy neben der naiven, männerhungrigen Lorelei. Ihre letzte größere Filmrolle hatte sie 1967 in dem Actionfilm "Engel der Hölle".