Halle (dpa). Otto Sander entführt als Seniorenheimbewohner ein Flugzeug, um Angelica Domröse zu imponieren: Die beiden Schauspieler sind die Hauptfiguren in einer Senioren-Komödie, die Regisseur Bernd Böhlich ins Kino bringt. In dem Film "Bis zum Horizont, dann links!" spielt eine Riege bekannter Schauspieler mehrerer Generationen mit - unter ihnen Herbert Feuerstein, Anna-Maria Mühe, Robert Stadlober, Steffi Kühnert und Herbert Köfer. Am Sonn- abend beginnen in Halle die Dreharbeiten, wie die Filmpresse-Agentur Mücke Müller am Dienstag in Berlin mitteilte.

Weitere Schauplätze sind Wien, Leipzig, Dessau-Roßlau, Berlin, Schloß Blankensee (Brandenburg) und eine griechische Insel. Böhlich ("Der Mond und andere Liebhaber") ist zugleich Drehbuch-Autor und Regisseur. 2012 soll der Film ins Kino kommen.

Der Inhalt: Die stolze und attraktive Annegret Simon (Angelica Domröse) ist neu im Seniorenheim "Abendstern". Sie erweckt sofort die Aufmerksamkeit von Herrn von Tiedgen (Otto Sander), der von Bewegungstherapie, Chorsingen und Lesenachmittagen genervt ist. Als die Bewohner des Heims einen Rundflug mit einem Propellerflugzeug unternehmen, hat Tiedgen eine kühne Idee, mit der er vor allem Annegret beeindrucken will. Er setzt sich ins Cockpit - und steuert in Richtung Meer.

Dann geht das Benzin aus und die Senioren-Truppe strandet auf einer Mittelmeerinsel.