LosAngeles (dpa). Die Bestsellerverfilmung "Wasser für die Elefanten" ist bei den meisten US-Kritikern schlecht weggekommen, nur Hauptdarsteller Waltz (54) konnte in der Rolle eines jähzornigen Zirkusdirektors überzeugen. Als "erstklassig" wertete die "Los Angeles Times" seinen Auftritt. In Deutschland ist der Film ab dem 28. April zu sehen.