Berlin (dpa). Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase (79, "Solo Sunny") wird beim Deutschen Filmpreis mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Gala ist am 8. April im Berliner Friedrichstadtpalast geplant und wird am selben Abend im ZDF ausgestrahlt. Der Berliner Autor schrieb mit Vorlagen für Regisseure wie Gerhard Klein, Konrad Wolf und Frank Beyer Filmgeschichte. Mit Andreas Dresen arbeitete er bei den Komödien "Sommer vorm Balkon" und "Whisky mit Wodka" zusammen.

Kohlhaase wird nun für "hervorragende Verdienste um den deutschen Film" geehrt. "Wir zeichnen einen Mann aus, der auf beiden deutschen Seiten Filmgeschichte und -geschichten geschrieben hat. Kluge, lakonische, lebensnahe, komische und manchmal bittere Beschreibungen des Alltags", hob die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Iris Berben, hervor.