Hannover (dpa). Barockmusik von Georg Friedrich Händel trifft auf Kreationen der britischen Mode-Ikone Vivienne Westwood: Zum Auftakt der Kunstfestspiele Herrenhausen verwandelt sich die Galerie von Hannovers berühmtem Barockgarten am Freitag in einen Laufsteg.

Eigens für die Musiktheater-Show "Semele Walk" hat die exzentrische Stardesignerin die Kostüme entworfen. Dabei nimmt sie auch auf das Festival-Motto "Entfesselte Welten" Bezug. Das Motto sei überraschend aktuell geworden, sagte Intendantin Elisabeth Schweeger und verwies auf die Atomkatastrophe in Japan und die Unruhen im Nahen Osten und Nordafrika. Für das Festival hat Schweeger Stars wie die Schauspieler André Wilms und Klaus Maria Brandauer engagiert. Die Festspiele finden bis zum 19. Juni statt.