Von Helmut Rohm

Halle. 1400 Künstler aus aller Welt werden zu erleben sein, wenn Halle vom 2. bis zum 12. Juni Gastgeber der Händel-Festspiele 2011 ist. Im Mittelpunkt der 50 Verkaufsveranstaltungen und des umfangreichen Rahmenprogramms in der Geburtsstadt des Komponisten (1685-1759) steht Händels Reise 1719 an den Dresdner Hof. Sein Anliegen war, Gesangsstars für die Oper in London zu gewinnen.

Allein sieben Musiktheater-Werke und fünf oratorische Aufführungen stehen im Programm. "Das, noch dazu an authentischen Orten, gibt es weltweit nirgendwo anders, was Händel betrifft", freut sich Clemens Birnbaum, Festspiel-Intendant und Direktor der Stiftung Händel-Haus, auf die Festivaltage.

Das Festliche Eröffnungskonzert am 2. Juni in der Georg-Friedrich-Händel-Halle spielt die Staatskapelle Halle unter Leitung von Karl-Heinz Steffens. Solist ist Jazzpianist Uri Caine. Das Abschlusskonzert mit Feuerwerk am 12. Juni in der Galgenbergschlucht gestalten MDR-Sinfonierorchester, -Rundfunkchor und Solisten unter Leitung von Howard Arman.

Zu den besonderen Projekten gehört die Premiere der Händel-Oper "Ottone" in der Inszenierung von Franziska Severin. Händels "Rinaldo" im Goethe-Theater Bad Lauchstädt, eine der als erstes ausverkauften Veranstaltungen, bringen Wolfgang Katschner (musikalische Leitung) und Eugenio Monit Colia in einer Fassung mit Marionettentheater auf die Bühne. "Israel in Egypt – Von der Sklaverei zur Freiheit" steht für mehrere Brückenschläge, die die Händel-Festspiele 2011 vollziehen. Die Basis für dieses interreligiöse Projekt unter der künstlerischen Leitung von Werner Ehrhardt bilden die Populären Chöre von Händels gleichnamigen Oratorium. "Bridges to Classics" schlägt auch Maggie Reilley als Stargast dieses Konzertes in der Galgenbergschlucht.

Mit Vivica Genaux, der Lautten Compagney Berlin und Uri Caine gestalten aktuelle Echo-Klassik-Preisträger das Programm mit. Veronika Cangerni, Café Zimmermann und das Orchestra of the Age of Englightment geben ihr Debüt in Halle – in einer Reihe weiterer vieler internationaler Stars.

www.haendel-in-halle.de

Bilder