Magdeburg (fb). Musikalische Erlebnisse ganz besoderer Art verspricht auch in diesem Jahr das Rossini-Quartett, wenn man es auf seiner mittlerweile achten Reise entlang der Straße der Romanik besucht.

An 13 Spielstätten werden in historischen Gemäuern Werke von Bach, Händel und Telemann erklingen. Marco Reiß, der "Cheforganisator" des Quartetts, dazu: "Unsere Idee war und ist es, das Wirken großer Komponisten in geschichtsträchtigen Gebäuden nacherlebbar zu machen und auf diese Weise musikalische Erlebnisse ganz besonderer Art zu schaffen. Man könnte auch sagen, dass wir den Geist der Vergangenheit in die Gegenwart transferieren möchten. Der Zuspruch der vergangenen Jahre bestätigt, dass wir den Geschmack vieler Musikfreunde treffen, und wir freuen uns ganz besonders darüber, dass auch in diesem Jahr Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Reiner Haseloff die Schirmherrschaft übernommen hat. Das ist für uns schon eine Form von Wertschätzung, auf die wir stolz sind."

Erklärtes Ziel des vor 21 Jahren gegründeten Rossini-Quartetts ist es übrigens, alle 70 Stätten, die zur Straße der Romanik gehören, zu bespielen, 55 davon waren bereits Veranstaltungsorte.

Für die diesjährige Reise versprechen Marco Reiß und seine Mitstreiter eine bunte Palette musikalischer und literarischer Programme, in denen sich viele Märchen und Legenden der jeweiligen Auftrittsorte wiederfinden. So geht es beispielsweise um die Frage, woher die Hundisburg ihren Namen hat oder welche Zauberkräuter einst im Klostergarten von Jerichow wuchsen. Komplettiert wird das Rossini-Quartett dabei von Gästen unterschiedlichster Couleur, darunter die Sängerin Undine Dreißig und die Schauspieler Wolfgang Klose und Christian Poewe.

Beginnen wird die Reise am 29. Mai um 17 Uhr in der Klosterkirche Hillersleben, ihr Ende nimmt sie am 31. Oktober in der Stadtkirche St. Stephani in Osterwieck. Dazwischen liegen beispielsweise die Marienkirche in Bernburg (13. Juni) und die Ruine der Stiftskirche Walbeck am 14. August. Das komplette Programm gibt es im Internet und www. rossini-quartett.net.