Leipzig ( dpa ). Helene Hegemann ( 18 ) ist mit ihrem umstrittenen Roman-Debüt " Axolotl Roadkill " bei einem Online-Voting der Leipziger Buchmesse glatt durchgefallen. In der Umfrage sollten die Leser angeben, welches der fünf für den Preis der Leipziger Buchmesse nominierten Belletristik-Werke ihnen am besten gefällt. Von den rund 1000 Bücherfreunden, die sich beteiligten, sprachen sich fast 38 Prozent für " Die Zeitwaage " von Lutz Seiler aus, teilte die Messe mit. Auf den Plätzen folgen Georg Kleins " Roman unserer Kindheit " ( 23 Prozent ) und " Luft und Liebe " von Anne Weber ( 20 Prozent ).