Mannheim ( ddp ). Das Institut für Deutsche Sprache ( IDS ) wird morgen mit dem Konrad-Duden-Preis der Stadt Mannheim ausgezeichnet. Die mit 12 500 Euro dotierte Auszeichnung geht damit erstmals an eine linguistische Forschungseinrichtung. Das IDS habe sich in den 45 Jahren seines Bestehens zu einer angesehenen außeruniversitären Forschungsstelle entwickelt, begründete Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz ( SPD ) die Entscheidung.