Berlin ( dpa ). Den Gewinner des Alfred-Kerr-Darstellerpreises bestimmt in diesem Jahr Bruno Ganz. Der Schweizer Schauspieler gibt seine Entscheidung am 23. Mai beim Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen bekannt, wie die Berliner Festspiele mitteilten. Mit dem nach dem berühmten Theaterkritiker benannten Preis wird die herausragende Leistung eines Nachwuchsschauspielers aus einer der zum Berliner Theatertreffen ausgewählten Inszenierungen geehrt. Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Johanna Wokalek, August Diehl, Devid Striesow, Niklas Kohrt und Kathleen Morgeneyer. Das Theatertreffen zeigt vom 7. bis 23. Mai wieder die zehn " bemerkenswertesten Inszenierungen " der Saison aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit dabei sind Regisseure wie Johan Simons, Stephan Kimmig und Nicolas Stemann.