Zum Gedenken an die Dichterin Rajzel Zychlinski stellt das Duo "Schmarowotsnik" am 13. Januar im Volksbad Buckau ihre eigenen Vertonungen unter dem Titel "lider" vor. Das Wort "lider" stammt aus der jiddischen Sprache und bedeutet "Gedichte". Christine von Bülow (Oboe, Englischhorn) und Martin Quetsche (Akkordeon) singen auf jiddisch, komponieren und arrangieren alle Lieder selbst.

Das gut einstündige Bühnenprogramm bietet ab 20 Uhr einen Einblick in die Vielfalt der Werke von Rajzel Zychlinski. Rajzel Zychlinski (1910 -2001) war eine jiddischsprachige Dichterin und nimmt in der jiddischen Literatur des 20.Jahrhunderts eine herausragende Stellung ein. Aufgewachsen im polnischen Gombin, gehörten Russland, Frankreich und New York zu den Stationen ihres bewegten Lebens.