Neugierige können mit einer Tageskarte für den Elbauenpark für 3 Euro, ermäßigt 2 Euro, dabei sein. Freien Eintritt haben Kinder bis 6 Jahre, alle 15-Jährigen wegen des Jubiläums "15 Jahre Elbauenpark" sowie Inhaber von Jahres- und Saisonkarten.

Veranstalter: MVGM GmbH und IFA Freunde Sachsen-Anhalt e.V.

www.elbauenpark.de
www.ifa-freunde-sachsen-anhalt-ev.de

Knapp 300 Trabis, Wartburgs und Ladas sind nach offiziellen Angaben in Magdeburg auch 24 Jahre nach der Wiedervereinigung noch unterwegs. Doch am Samstag, den 30. August, wird die Ost-Mobil-Dichte auf den Straßen der Landeshauptstadt wieder deutlich zunehmen: Der Elbauenpark und die IFA-Freunde Sachsen-Anhalt lassen die OMMMA beim 16. Ost-Mobil-Meeting Magdeburg wieder durch die Landeshauptstadt tuckern. Von 10 bis 18 Uhr sind mehr als 1000 liebevoll gepflegte Fahrzeug-Raritäten auf dem Großen Cracauer Anger zu bestaunen.

Besitzer der rollenden Zeitzeugen haben die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, Fachfragen zu diskutieren und die eigenen Zweiräder, Autos und Lastwagen zu präsentieren. Lange Wartezeiten, Versorgungsengpässe und Ersatzteilprobleme haben diesen Fahrzeugen einen Status beschert, der ihnen jetzt als Oldtimer einen besonderen Charme verleiht. Ein großer Teilemarkt bietet dazu auch so manch lang gesuchtes Ersatzteil.

Der kultige Treff rund um die Ostmobile lockt jährlich Tausende Besucher in den Park. Die Veranstalter erwarten zu dem Treffen der Ostmobil-Szene in der Region erneut über 1000 Fahrzeuge, die zwischen 1946 und 1991 in der DDR und Osteuropa hergestellt worden sind. Ab 14 Uhr werden einzelne Oldtimer mit Details und Episoden zum Fahrzeug der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bilder