Abenteuer am Haken erleben kleine und große Besucher der Magdeburger Meeres- und Raubfischangeltage 2014 am 8. und 9. November. "Mehr als 100 Aussteller präsentieren die neuesten Trends. Daneben erwartet die Besucher erneut ein abwechslungsreiches Rahmen- und Workshop-Programm in den Messehallen", so Anja Gertig, Projektleiterin der Messe. Zu den Highlights für Kinder und Familien gehört die Mitmach-Aktion "Kids & Küste". Dabei können Nachwuchsangler auf einem Parcours mit verschiedenen Stationen den "Kidsführerschein zum Angeln" erwerben.

Der Angelcoach Sebastian Rose, Autor mehrerer Bücher (u. a. "Abenteuer am Haken") und der Fachzeitschrift "Kutter und Küste", zeigt in seinem Programm den Teilnehmern nicht nur, wo die Fische beißen. Der Angelprofi gewährt gemeinsam mit seinem Kollegen Marek Freyer am Messesonntag, 9. November, auch Einblick in die Methoden des Angelns, die Gewohnheiten der Fischarten und vieles mehr (Beginn: 11.30, 13 und 14.30 Uhr). Das Angebot eignet sich für alle Angelfans von 6 bis 16 Jahren. Trainiert werden zum Beispiel der Unterhand- und Überkopfwurf mit der Angel. Auch Knoten-, Fisch- und Gerätekunde werden von den Anwärtern auf den Kidsführerschein absolviert. Anmeldungen sind online auf www.magdeburger-meeresangeltage.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Daneben bilden Angelreisen mit 16 Anbietern und mehr als 13 Destinationen einen Schwerpunkt der Magdeburger Meeresangeltage. Diese ist die einzige deutsche Informationsmesse, die sich komplett dem Meeresangeln widmet. "Unser Partner Fjord Line stellt aus seinem Angebot unter anderem die Fährverbindung der Expressfähre HSC Fjord Cat vor, die im Sommerhalbjahr als schnellste Fähre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien Hirtshals mit Kristiansand verbindet", so Anja Gertig: "Auf der großen Fjordline-Bühne in der Halle 2 läuft an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Der Sonntag steht dabei ganz im Zeichen der Angelreisen."

Erstmals als Referentin bei den Magdeburger Meeresangeltagen wird Profi-Anglerin und TV-Moderatorin Barbara "Babs" Kijewski an beiden Tagen auf der Bühne zu erleben sein und über "Angeln in Irland" berichten. Zu bestaunen ist zu den 10. Meeresangeltagen zudem der größte Dorsch der Welt, der jemals mit einer Angel gefangen wurde. Michael Eisele zog den 47 Kilogramm schweren Weltrekord-Dorsch 2013 vor der norwegischen Insel Sorøya aus dem Wasser. Nachdem dieser präpariert wurde, können die Messebesucher nun den "größten Dorsch aller Zeiten" in Magdeburg in Augenschein nehmen.

Die Messe öffnet am Samstag, 8. November, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 9. November, von 10 bis 17 Uhr. Das Tagesticket kostet 6 Euro (ermäßigt 4 Euro), das Zwei-Tagesticket 9 Euro. Für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei.

Mehr Infos unter www.magdeburger-meeresangeltage.de.

Bilder