Tickets sind über biber ticket in allen Volksstimme Service Stellen, der biber ticket-Hotline 0391 5999 700 und unter www.biberticket.de erhältlich.

Sie war die "Kaiserin der Herzen": Auch über hundert Jahre nach ihrem Tod ist das Interesse an Sissi, die als Elisabeth von Bayern geboren wurde, ungebrochen. Kaiser Franz Joseph verliebte sich gleich beim ersten Zusammentreffen unsterblich in sie, doch an das Leben am kaiserlichen Hof konnte sie sich nie gewöhnen.

George Amade hat ihre Geschichte zu einem typisch österreichischen Musical-Erlebnis rund um Liebe, Macht und Leidenschaft verwandelt.
Befreit von offiziellen Verpflichtungen am Königshof verbrachte Sissi ihre Kindheit zusammen mit den Eltern und den sieben Geschwistern unbekümmert und frei auf Schloss Possenhofen am Starnberger See. Da die junge Prinzessin zwanglos spielen, toben, reiten und sogar bayrischen Dialekt sprechen durfte, glich Sissi in ihrer Jugend eher einem Landkind als einer Prinzessin. In Bad Ischl traf Sissi im Alter von 15 Jahren zum ersten Mal auf den 23-jährigen österreichischen Kaiser Franz Joseph. Der Liebesromanze und der spontanen Verlobung folgte eine luxuriöse Hochzeit in der Wiener Augustinerkirche – ihr Leben glich von außen betrachtet einem Traum.

Doch schon vom ersten Tag ihrer Ehe an widerstrebte der freiheitsliebenden Elisabeth das Leben am kaiserlichen Hof. Von Pracht und Prunk umgeben lebte sie ein Leben wie in einem goldenen Käfig. Die Versuche ihrer Schwiegermutter Erzherzogin Sophie, sie und ihr Kinder für das höfische Leben zu disziplinieren, machten Sissi immer unglücklicher.

Ungarn lag ihr sehr am Herzen, sowohl die Sprache als auch das Streben nach Freiheit waren ihr sehr nah. Graf Andrassy und sein Engagement für sein Land animierten sie, sich einzusetzen. Ihr größter politscher Erfolg war die Einigung mit Ungarn, woraufhin sie und Franz Joseph Seite an Seite zum Königspaar gekrönt wurden.

Über 140 Kostüme wurden nach originalen Schnittmustern für diese Produktion in Wien hergestellt. Ausstattung und Requisiten aus der Sissi-Epoche, wurden eigens von einem Architektenteam nach alten originalen aus dem Wiener Hofmöbeldepot in den Theaterwerkstätten angefertigt. Modernste Projektionstechnik zaubert die imposanten Originalschauplätze in Possenhofen und Wien auf die Bühne, wie es sonst nur Filmdarstellungen vermögen.

Während der zweistündigen Aufführung haben die Zuschauer die Möglichkeit Teil dieser aufwendigen Inszenierung zu sein. Die erstklassigen Darsteller garantieren einen kaiserlichen Musicalabend.

Bilder