In der Reihe " Zauber der Musik " lädt der MDR am Sonnabend, dem 22. Januar, wieder zu einem besonderen Konzert für Klassikfreunde ein : In der Johanniskirche in Magdeburg stehen die " Ungarischen Tänze " und das " Doppelkonzert " von Johannes Brahms auf dem Konzertprogramm. Außerdem werden Franz Liszts " Ungarische Rhapsodie Nr. 1 " und Richard Strauss’ " Don Juan " zu hören sein.

Es spielt das MDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines Dirigenten Jun Märkl. Solisten sind Baiba Skride ( Violine ) und Jan Vogler ( Violoncello ).

Letzterer hat kürzlich seine aktuelle CD " My Tunes 2 " vorgelegt. Darin versammelt Vogler den zweiten Teil seiner Lieblingsmelodien, darunter den Schwan aus Saint-Saëns’ " Karneval der Tiere ", Schuberts " Ave Maria " oder Kreislers " Farewell to Cucullain ".