Lyonel-Feininger-Galerie, Quedlinburg Die laufende Ausstellung " Blickwechsel Feininger. Auf der Suche nach der einfachsten Form ", in der den künstlerischen Reduktionen und Verdichtungen Feiningers nachgespürt wird, ist nicht wie ursprünglich angesetzt schon am 9. Januar zu Ende gegangen, sondern wird bis zum 28. Februar verlängert. Im Anschluss werden in der Lyonel-Feininger-Galerie von Anfang März bis voraussichtlich Anfang Mai verschiedene bauliche Maßnahmen durchgeführt. Dafür wird die komplette Schließung des Hauses notwendig sein. Wiedereröffnet wird die Feininger-Galerie danach mit der Sonderausstellung " Welten-Segler " anlässlich des 100. Geburtstages von T. Lux Feininger, dem jüngsten Sohn Lyonel Feiningers, der im Sommer 2010 mit dem Auftakt der Ausstellung in der Kunsthalle zu Kiel begangen wurde. " Blickwechsel Feininger " zeigt eine Auswahl aus dem eigenen Bestand, der Sammlung Dr. Hermann Klumpp. Druckgrafiken von Klee, Kandinsky, Schmidt-Rottluff und weiteren Zeitgenossen Feiningers bereichern die Ausstellung. Die Abbildung zeigt Lyonel Feiningers Arbeit " O Du goldene Abendsonne !", Aquarell und Feder, entstanden 1926.