Zutaten ( für vier Personen ) : 4 Forellen, Saft einer Zitrone, 400 g rote Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund Thymian, 1 Bund Estragon, 1 Bund Kerbel, 80 g geriebene Semmel, Salz, Pfeffer, Mehl, 150 ml Olivenöl, 200 g Butter

Zubereitung : Forellen säubern und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und pürieren. Thymian, Estragon und Kerbel waschen, kleinhacken und mit dem Zwiebelbrei vermengen.

Das Gemisch mit Pfeffer würzen und mit Semmelbröseln binden. Forellen im Mehl wenden und mit dem Zwiebelbrei dünn bestreichen.

Dann die Forellen im erhitzten Öl in der Pfanne von beiden Seiten anbraten. Hat die Kruste Farbe angenommen, die Fische im Backofen bei 200 ° C etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.

Danach Forellen vom Fett trennen und in der Pfanne in heißer Butter kurz nachbraten. Forellen auf Teller legen, salzen und mit der Butter übergießen. Mit Kräutern garnieren und zu Salzkartoffeln servieren. ( rpr )