300 Schüler, acht Sprachen, vier Bühnen – beim 20. Sprachenfest in Magdeburg zeigen kreative Sprachtalente aus ganz Deutschland, was sie können. Vom 6. bis 8. Juni ringen die besten Schulteams, die beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen an den Start gegangen sind, auf der Bühne um den Bundessieg.

1.000 Klassen und AGs haben sich am Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen beteiligt, die 41 besten stehen jetzt im Finale. Sie müssen die Audio-, Video und Multimediabeiträge, die sie in der Landesrunde eingereicht haben, noch einmal in Echtzeit auf der Bühne präsentieren. Ob sie mit ihren Arbeiten auch live überzeugen, entscheiden die Juroren. Alle Aufführungen werden von einer Sprachexperten-Jury und einer Schülerjury bewertet. Am Dienstag, 7. Juni, heißt es auf insgesamt vier Bühnen im Werner-von-Siemens-Gymnasium: Vorhang auf!

Die Finalrunde des Gruppenwettbewerbs "Team Schule" wird gemeinsam vom Bundeswettbewerb Fremdsprachen und dem Land Sachsen-Anhalt organisiert. "Sprachen eröffnen Horizonte und neue Sichtweisen", sagt der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh, der das 20. Sprachenfest als Schirmherr begleitet. "Man kann ein anderes Land und eine andere Kultur nur dann wirklich wahrnehmen, wenn man die Sprache beherrscht.

"Der Startschuss fällt am 6. Juni in der Johanniskirche: Kultusminister Stephan Dorgerloh wird das Sprachenfest dort um 16.30 Uhr offiziell eröffnen. Die Bühnenshow beginnt am Dienstag um 9 Uhr im Werner-von-Siemens Gymnasium, Stendaler Straße 10.

Welche Gruppe den Bundessiegertitel gewonnen hat, zeigt sich am Mittwoch, 8. Juni, bei der Preisverleihung in der Otto-von-Guericke-Universität (9 Uhr, Universitätsplatz 2, Hörsaal 5).

"Die Schüler, die beim Sprachenfest antreten, haben in der 1. Runde großes sprachliches und schauspielerisches Talent gezeigt", sagt Bernhard Sicking, Leiter des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. "Jetzt müssen sie ihre Fähigkeiten vor Publikum unter Beweis stellen. Darauf bin ich schon sehr gespannt."

Lokale Unterstützer des Sprachenfestes sind neben vielen weiteren die Industrie- und Handelskammer Magdeburg und Lotto Sachsen-Anhalt. Preise für die besten Gruppen stiften u.a. das Kultusministerium Sachsen-Anhalt, die Stadt Magdeburg, der Deutsche Altphilologenverband und die Französische Botschaft.

Weitere Informationen:http://bit.ly/ieZZdq (PDF, alle qualifizierten Teams für das Sprachenfest)