Beverly Hills - "Versuche immer, hinter den Vorhang zu blicken", schrieb sie vorher bei Facebook: In einem smaragdgrünen Kleid mit rosafarbenem Bustier, Schleppe und hohem Beinschlitz ist die bärtige Dragqueen Conchita Wurst auf dem roten Teppich der Golden Globes ein Hingucker gewesen.

Die österreichische Siegerin des Eurovision Song Contest 2014 ist nach eigenen Worten zum ersten Mal in den USA. Sie mischte sich unter die prominenten Gäste im Beverly Hilton Hotel. Bei der Abendgarderobe hielt Wurst - eigentlich Thomas Neuwirth (26) - mit ihrem Kleid von Alexis Mabille Couture gut mit den Hollywood-Stars mit.

Einige US-Medien berichteten über die ungewöhnliche Erscheinung aus Europa. Wurst war von der österreichischen Journalistin Barbara Gasser eingeladen worden, die zu den Auslandsjournalisten zählt, die die Globes-Jury bilden.

Wurst hat bereits öfter in Interviews erzählt, von einem Durchbruch in den USA zu träumen. Lebensziel ist jedoch demnach kein Globe, sondern der Musikpreis Grammy.