Berge l 690 Jahre alt ist Gardelegens Ortsteil Berge in diesem Jahr. Und das wurde zünftig gefeiert. Buntes Treiben herrschte ab dem Sonnabendnachmittag auf dem Berger Sportplatz. Und auch das Wetter spielte mit – wie bestellt. So konnte sich Alt und Jung unter freiem Himmel vergnügen. Eingeladen zur 690-Jahr-Feier hatte der Verein Dorfleben Berge.

Allein mussten dessen Mitglieder aber natürlich nicht alles machen. Alle anderen Vereine – von den Anglern über die Sportler bis zu den Sängern – fassten mit zu, betreuten die Stände und machten das Fest so zu einem großen Erfolg. Und die Besucher fühlten sich sichtlich wohl. Es war schließlich für jeden etwas dabei.

Kinderfest und Armbrustschießen

Schon mit Beginn des Kinderfestes herrschte reger Betrieb auf dem Sportplatz. Die Hüpfburg wurde zum Magnet für die Jüngsten. Auf einen großen Fang im Trocknen machten die Berger Angler Lust. Bei ihnen durften die Gäste nämlich mal die Angel auswerfen. Genau zielen mussten die Besucher schließlich auch am Stand, den Jürgen Bajerski betreute. Er hatte eine Armbrust mitgebracht, mit der auf Büchsen geschossen werden konnte.

Bilder

Viel zu Lachen – vor allem für die Zuschauer – gab es dann beim Rasenskiwettlauf. Das Laufen auf Tandemski als Duo war zwar für die Teilnehmer eine ernste Sache der Balance und Absprache – bei den Zuschauern kamen eher die Lachmuskeln zum Einsatz.

Kulturprogramm durch die Kita

Für das Kulturprogramm sorgten dann die Kinder der Berger Kita Wichtelstübchen, oder zumindest ein Teil von ihnen. Sie erzählten von ihrem Tagesablauf und sangen anschließend sogar zwei aktuelle Songs aus den Charts, nämlich „Einer aus 80 Millionen“ und „Die immer lacht“ und begeisterten damit ihr Publikum, das nicht nur ordentlich klatschte, sondern die jungen Stars natürlich fleißig filmte und fotografierte.

Am Sonnabendabend waren die Berger dann noch ins Festzelt zum Tanz mit DJ Hupe eingeladen. Und wer am Sonntag dann früh genug wieder raus war, konnte im Zelt frische Schlachteplatten beim Frühschoppen genießen und das Fest mit Livemusik von den Pins ausklingen lassen.