Gardelegen l Ob Kult-Pappe, Amischlitten oder Vorkriegs-BMW: Jeder der liebevoll gepflegten Schätze hat eine eigene Geschichte. Der Skoda Felicia von Frank Brucke zum Beispiel kam aus Holland nach Gardelegen, war nicht mehr fahrtüchtig und wurde von seinem neuen Besitzer wieder restauriert. Der 56-Jährige hat Bremsen, Lenkung und Innenverkleidung erneuert und die zuvor rote Karosserie blau gestrichen. „Geschraubt habe ich schon immer“, sagt der Gardeleger, doch hat er beruflich eher mit Landmaschinen zu tun.

Hartmut Lamberts ist stolz auf seinen Wartburg 353, Baujahr 1984, den er kürzlich von einem 88-Jährigen übernommen hat, der ins Altenheim zog. Ausgestattet ist der kleine Flitzer – 50 PS, 100 Stundenkilometer – sogar mit den Insignien der „guten alten Zeit“: Auf der hinteren Ablage nickt beim Fahren ein Dackel mit dem Kopf, und eine Puppe mit Strickkleid hält eine Klopapierrolle für unterwegs bereit.

Wie aus einem Mafiafilm

Norbert Wartmann, der Vorsitzende des Oldtimerstammtischs Gardelegen, parkt daneben mit seinem papyrusgrauen Trabant. Der 59-Jährige hatte zuvor ein Motorrad TS 250/1 gefahren. „Aber wenn es mal regnet, hat man besser ein Dach über dem Kopf“, meint er.

Bilder

Wie aus einem Mafiafilm wirkt das Automobil von Frank Siegel. Der breite Straßenkreuzer aus Detroit hat einen neuen Motor und könnte theoretisch Tempo 250 fahren, sagt Siegel. Der hauptberufliche Taxifahrer wollte es auf der Ausfahrt aber lieber nicht ausprobieren.

Ostermarkt Freilichtmuseum Diesdorf

Diesdorf (ap) l Der Ostermarkt lockte am Ostersonntag Besucher aus nah und fern ins Diesdorfer Freilichtmuseum. Für Kinder gab es viele Angebote zum Mitmachen.

  • Der Osterhase war allgegenwärtig, auch in Holzform. Foto: Anke Pelczarski

    Der Osterhase war allgegenwärtig, auch in Holzform. Foto: Anke Pelczarski

  • Sich ordentlich melden und antworten im kompletten Satz: Das lernten die Besucher in der Dorfschule. Foto: Anke Pelczarski

    Sich ordentlich melden und antworten im kompletten Satz: Das lernten die Besucher in der Dorfschu...

  • Der Oldtimer zog neugierige Blicke auf sich. Er warb für das Zelttanz-Wochenende vom 28. bis 30. April in Hohengrieben. Foto: Anke Pelczarski

    Der Oldtimer zog neugierige Blicke auf sich. Er warb für das Zelttanz-Wochenende vom 28. bis...

  • Luca (links) und sein Bruder Noah aus Tülau nahmen ebenso wie Leni aus Parsau selbstgebackene Osternester mit nach Hause. Foto: Anke Pelczarski

    Luca (links) und sein Bruder Noah aus Tülau nahmen ebenso wie Leni aus Parsau selbstgebacken...

  • Die Gruppe

    Die Gruppe "fairykelt" sorgte für unterhaltsame Musik. Foto: Anke Pelczarski

  • Lena (10) aus Bad Bodenteich freute sich über die Gaben, die der Osterhase versteckt hatte. Foto: Anke Pelczarski

    Lena (10) aus Bad Bodenteich freute sich über die Gaben, die der Osterhase versteckt hatte. ...

  • Schriftstellerin Susanne Laschütza aus Klein Grabenstedt (rechts) las den Kindern ihre Geschichte von Schlemihl und Schneck vor. Foto: Anke Pelczarski

    Schriftstellerin Susanne Laschütza aus Klein Grabenstedt (rechts) las den Kindern ihre Gesch...

  • Erich Maschke aus Beendorf plauderte mit den Besuchern über sein Hobby, Laubsägearbeiten herzustellen. Foto: Anke Pelczarski

    Erich Maschke aus Beendorf plauderte mit den Besuchern über sein Hobby, Laubsägearbeite...

  • Wer genau hinschaute, konnte neben Ostereiern auch blühende Obstbäume entdecken. Foto: Anke Pelczarski

    Wer genau hinschaute, konnte neben Ostereiern auch blühende Obstbäume entdecken. Foto: ...

  • Andrea Reiners lud zu Fahrten mit der Pferdekutsche ein. Foto: Anke Pelczarski

    Andrea Reiners lud zu Fahrten mit der Pferdekutsche ein. Foto: Anke Pelczarski

  • Papa Harald Schmidt besuchte mit seiner Tochter Kirsten (8) auch die Bockwindmühle. Diesen Mühlentyp gibt es in Düsseldorf, dem Wohnort der Familie, nicht. Foto: Anke Pelczarski

    Papa Harald Schmidt besuchte mit seiner Tochter Kirsten (8) auch die Bockwindmühle. Diesen M...

  • Mitglieder der Salzwedeler Kanin-Hopp-Gruppe zeigten, was die Tiere so drauf haben. Foto: Anke Pelczarski

    Mitglieder der Salzwedeler Kanin-Hopp-Gruppe zeigten, was die Tiere so drauf haben. Foto: Anke Pe...

  • Museumsschmied Manfred Heiser ließ Joshua aus Göttingen einen Nagel schmieden. Foto: Anke Pelczarski

    Museumsschmied Manfred Heiser ließ Joshua aus Göttingen einen Nagel schmieden. Foto: An...

Mit einer 315er BMW-Limousine, Baujahr 1934, fuhren Eberhard und Hannelore Biermann vor. Den Oldtimer hatten sie zu DDR-Zeiten gekauft. 1500 Mark kostete das nicht mehr fahrtüchtige Wrack, das in einem Garten vor sich hin rostete. Eberhard Biermann als Kfz-Schlosser schaffte es, dem Veteranen neues Leben einzuhauchen. Inzwischen hat der BMW sogar eine 400-Kilometer-Harz-Tour überstanden.

Der Automobilstammtisch trifft sich jeden Freitag um 19 Uhr in der „Sonne“. Neueinsteiger sind willkommen.