Solpke l Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 16.15 Uhr auf der B 188 zwischen Mieste und Solpke. Vier Fahrzeuge befuhren die Bundesstraße in Richtung Mieste. Bei leichtem Gefälle wollte der Fahrer eines Pkw VW Passat nach links in einen Waldweg abbiegen. Die Fahrerin (42) eines Pkw VW Touran und die Fahrerin (27) eines Pkw VW Polo standen wartend hinter dem Passat.

Der nachfolgende Fahrer (19) eines Pkw VW Passat erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der Touran wurde rechts an dem Polo und am ersten Pkw Passat vorbeigeschoben. Beim unfallverursachenden Passat wurde eine Bremsspur von 43 Metern gemessen. Der Fahrer wurde schwer verletzt, ebenso ein 18-jähriger Insasse, ein weiterer (19) wurde leicht verletzt. Ebenfalls schwer verletzt wurde die Fahrerin des Touran. Alle Schwerverletzten wurden im Altmark-Klinikum Gardelegen stationär aufgenommen. Es entstand Sachschaden von insgesamt rund 10 000 Euro. Passat und Polo waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.