Kalbe (gb) l Nach einem Ladendiebstahl im Kalbenser NETTO-Markt am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr versuchte eine Bismarkerin mit ihrem Pkw Ford zu flüchten. Der verständigte Regionalbereichsbeamte stoppte das Fahrzeug allerdings bereits auf dem Parkplatz, bevor die Dame rückwärts aus einer Parklücke fahren konnte.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab 3,48 Promille Atemalkoholwert. Zudem besitzt die Frau keine Fahrerlaubnis, da sie diese wegen einer vorherigen Trunkenheitsfahrt bereits abgeben musste. Außerdem ist der von ihr genutzte Pkw seit kurzem stillgelegt und das entwertete Kennzeichen aus dem Raum Hannover gehört zu einem anderen Fahrzeug. Mehrere Beamte, die noch zur Unterstützung gerufen wurden, mussten die Frau zur Blutprobenentnahme ins Altmark-Klinikum Gardelegen begleiten.